Nicht erst seit der Klimawandel und die damit einhergehenden Hitzeperioden in den Ballungszentren zur Dauernachricht wurden, beschäftigen wir uns intensiv mit dem Grün in den Freiräumen der Städte. Schon seit Jahren steht das Thema auf unserer PR Agenda und beinhaltet wesentlich mehr Aspekte, als man zunächst denken mag. Hier geht es nicht nur um das Anpflanzen und Schneiden von Straßenbäumen und die Anlage und Pflege von Grünanlagen, sondern auch um Fragen wie: Welche Pflanzen sind für die Stadt der Zukunft und das dort herrschende Klima geeignet? Wie lässt sich mit einer grünen Infrastruktur der Artenreichtum steigern? Welche technischen Entwicklungen gibt es für die Gebäudebegrünung? Wie lassen sich dramatische Wetterereignisse wie Starkregenfälle in den Griff bekommen? Welche Bedeutung hat urbanes Grün für unsere Sicherheit und das soziale Miteinander? Wie können Friedhöfe trotz Veränderung der Bestattungskultur und daraus resultierenden Überhangsflächen als grüne Oase in der Stadt erhalten werden? …

„Als aktive Netzwerker bringen wir gerne mehrere Akteure miteinander in den Dialog. Aus eins und eins wird dabei dann häufig mehr als zwei.“

Peter Menke

Unsere Kunden, die sich mit ihren Botschaften, Dienstleistungen oder Produkten in diesem Themenfeld engagieren, sind sehr unterschiedlich. Auf der Liste stehen neben Stiftungen, Verbänden, Messen und Verbraucherinitiativen ebenso Dienstleister, die die Verkehrssicherheit von Gehölzen überprüfen, Hersteller von bepflanzten Lärmschutzwänden sowie Dach- und Fassadenbegrünungssystemen, aber auch Gärtnerunternehmer, deren Pflanzensortiment besonders an die Klimabedingungen im urbanen Raum angepasst ist oder die innovative Lösungen für mehr Stadtgrün im Programm haben.

Je nach Auftrag sprechen wir mit unseren PR Strategien diverse Zielgruppen an: Das können Architekten und Stadtplaner genauso sein, wie Grünflächenämter, kommunale Entscheider oder einfache Bürger. Dabei sind die Wege der Kommunikation sehr verschieden: Neben der klassischen Öffentlichkeitsarbeit (Texte für Fach- und Publikumspresse, Erstellen von Flyern und Broschüren, Social Media …) haben wir gerade im Bereich Stadtentwicklung und urbanes Grün in den letzten Jahren sehr erfolgreich zahlreiche Veranstaltungen, Symposien und Workshops initiiert, organisiert und moderiert. Als aktive Netzwerker bringen wir gerne mehrere Akteure miteinander in den Dialog. Aus eins und eins wird dabei dann häufig mehr als zwei. Eine unserer erfolgreichsten Initiativen der letzten Zeit ist „Rettet den Vorgarten“, konzipiert für den Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e.V. Ziel ist es, eine breite Öffentlichkeit über die Vorteile lebendiger, grüner Vorgärten aufzuklären und so der hierzulande zunehmenden Verschotterung der Flächen vor den Häusern entgegenzuwirken. Dafür haben wir u.a. eine Marktforschung in Auftrag gegeben, eine facebook Seite und eigene Website etabliert, Journalistenwettbewerbe ausgerufen und zahlreiche Vorträge bei Fachveranstaltungen gehalten.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen