Wege zur klimaresilienten Stadt von morgen (Impulse für die IBA 2027)

Was als zweitägige Kongressveranstaltung in Bad Boll geplant war, fand aufgrund der aktuellen Pandemielage komprimiert und online am 23. November 2020 statt. Dem kurzweiligen, interaktiven Programm mit sehr interessanten und kompetenten ExpertInnen folgten rund 150 TeilnehmerInnen gespannt über zwei Stunden. Es ging dabei aus unterschiedlichen Perspektiven darum, wie man die Stadt von morgen stark macht, damit sie Hitzestress, Starkregen und Unwetter auch in Zeiten des Klimawandels übersteht.

Peter Menke, Geschäftsführer von NED.WORK, hielt die Keynote und schaffte damit den Rahmen der Veranstaltung. Der VGL Baden-Württemberg machte sich nicht nur als Sponsor der Veranstaltung stark, sondern bezog mit seinem Präsidenten Martin Joos deutlich Position. Die grüne Stadt der Zukunft wird nur durch eine interdisziplinäre Zusammenarbeit gelingen und dem Galabau kommt bei der Grünen Infrastruktur zur Klimaresilienz eine tatkräftige Bedeutung zu. Eine analoge Veranstaltung zum gleichen Thema will die Evangelische Akademie Bad Boll im November 2021 anbieten.

Letzte News

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen