Gärten des Jahres: Preisverleihung und Buchvorstellung

Bereits zum vierten Mal wurden in diesem Jahr die schönsten Privatgärten des deutschsprachigen Raums gekürt. Der Callwey Verlag und die Zeitschrift „Garten+Landschaft” hatten Landschaftsarchitekten, Gartengestalter sowie Garten- und Landschaftsbauer aufgerufen, ihre aktuellen Projekte einzureichen. Aus der Vielzahl eingegangener Bewerbungen wählte eine renommierte Jury die 50 eindrucksvollsten Anlagen aus. Am 8. Februar 2019 wurde der Gewinnergarten bei einer feierlichen Preisverleihung im rheinländischen Schloss Dyck bekanntgegeben. Außerdem erhielten fünf weitere Projekte eine Sonderauszeichnung. Claudia Gölz eröffnete den Abend mit ihrem Vortrag „Gärten handeln von Menschen“. Dieser ist auch als Vorwort in dem gerade erschienenen Buch „Gärten des Jahres” abgedruckt, in dem alle 50 ausgewählten Gartenanlagen vorgestellt werden.