Kampagne: Der Garten bewegt mich

Der Garten bewegt mich “Der Garten bewegt mich”, so lautet der Titel einer dreijährigen PR-Kampagne, die wir uns für eine Kooperation deutscher und niederländischer Auftraggeber ausgedacht haben und die im Sommer 2006 startet. Beteiligt an der Kampagne sind die Centrale Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbh (CMA), die Plant Publicity Holland (PPH) und der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL).

Mehr denn je wird der Garten als wichtige Gegenwelt zum hektischen und fremdbestimmten Alltag betrachtet und erfahren. Aus der Marktforschung wissen wir, dass dabei die praktische Tat und die Beschäftigung mit Blumen und Pflanzen genauso zählen wie die Erholung beim Hinschauen, Entdecken, Schnüffeln, Staunen, Nichtstun. Der Garten bewegt in jedem besseren Sinne. Im Garten gibt es keine Niederlagen, nur Erfahrungen. Das Gartenzimmer ist zum wichtigen sozialen Raum avanciert, der längst Ausdruck der eigenen Persönlichkeit ist.

Ort im Land der Ideen

Land der Ideen 2006 Das Jahr 2006 markierte einen großen Schritt in der Entwicklung des Forums DIE GRÜNE STADT: Am 14. Februar 2006 erhielt es im Hause der Deutschen Bank in Düsseldorf die Urkunde als Gewinner im Wettbewerb „Deutschland – Land der Ideen“. Aus über 1.200 Bewerbungen in dem bundesweiten Wettbewerb hatte eine hochrangige Jury aus Vertretern der deutschen Wirtschaft 365 Orte ausgewählt, die für Innovation, Mut und Neugier stehen und Deutschland 2006 auch gegenüber dem Ausland repräsentieren sollen.

Der 14. Februar 2006 stand ganz im Zeichen von Grün: Das Forum war in Düsseldorf „der Ort im Land der Ideen“ und sorgte über den Tag hinaus für Aufmerksamkeit. DIE GRÜNE STADT spendete an alle 364 Mit-Gewinner des Wettbewerbs jeweils einen Baum. Damit jeweils „der richtige Baum am richtigen Ort“ zu stehen kam, standen bundesweit Baumschulen sowie Garten- und Landschaftsbaubetriebe zur Beratung und zur praktischen Tat bereit. Den ersten Baum pflanzten die Forumsmitglieder am 14. Februar gemeinsam mit dem Gartenamt der Stadt in der Düsseldorfer Altstadt.

1. Garten-Gipfel, Museumsinsel Hombroich

Um Grün ging es auf dem 1. Garten-Gipfel am 28. September 2005 – um Grün in seiner breitesten Form. Wir wollten wissen, wie viel Grün uns die Zukunft noch bringt und wohin die grüne Reise geht. Wie wird sich unsere Einstellung verändern? Wo geht die Gartenkultur hin? Wo liegen noch Potentiale für den grünen Markt? Das alles wurde ausgiebig auf der Museumsinsel Hombroich diskutiert. Mit dabei war die in Paris arbeitende Trendforscherin Lidewij Edelkoort. Zweimal pro Jahr erscheint ein neues Update ihres Bloom-Buches, mit einer Vorschau auf das, was kommt. Edelkoort stellte ihre Vision der internationalen grünen Trends auf dem 1. Garten-Gipfel vor.