Neue Blumen für Latte-Macchiato-Trinker

Unter diesem Titel veranstalteten wir im Juli 2007 in der Design Post in Köln einen Kreativ-Workshop mit Blumen. Ziel war es, gemeinsam mit Stylisten und Journalisten eine neue Sicht auf Blumen zu entdecken. Andreas Steinle vom Zukunftsinstitut stellte aktuelle Trends vor und bestehende Verbrauchertypologien auf den Kopf.

Danach wurde es ganz praktisch. Zwischen den Designermöbeln im angesagten Kölner Showroom entstand für einen Tag eine Experimentierküche zum kreativen aber leichten Umgang mit Blumen. Der niederländische Stylist Pascal Koeleman und der Berliner Raumregisseur Thomas Greb spielten hier mutig und unkonventionell, fantasievoll und jenseits von “üblichen” Formen mit Blumen. Dass die Ideen der Blumenkünstler ganz leicht und unkompliziert waren, davon konnten sich die Teilnehmer am Nachmittag gleich selbst überzeugen: Sie ließen sich inspirieren und gestalteten ihre eigenen einfallsreichen Arrangements. Viel Aufzuräumen gab es am Abend nicht, denn die Teilnehmer ließen es sich nicht nehmen, ihre Kreationen stolz nach Hause zu tragen.

Tag der Umwelt in Schloss Bellevue

Unser Ziel: Die Öffentlichkeit für die Leistungen von Pflanzen interessieren und zu Aktionen für mehr Grün motivieren. Zur Pflanzzeit im zeitigen Frühjahr 2007 haben wir mit dem Forum DIE GRÜNE STADT im Park von Schloss Bellevue eine große Blutbuche gepflanzt – gespendet von der Berliner BdB-Baumschule Lohrberg.

Am 5. Juni 2007, dem Internationalen Tag der Umwelt und Eröffnungstag der Woche der Umwelt, hatten wir die Gelegenheit zum Gespräch mit dem Bundes-präsidenten im Garten von Schloss Bellevue. Horst Köhler bedankte sich bei dem Forum für das Baumgeschenk, aber auch für das Engagement zur Bewusstseinsbildung in der Öffentlichkeit.

Kampagne: Der Garten bewegt mich

Der Garten bewegt mich “Der Garten bewegt mich”, so lautet der Titel einer dreijährigen PR-Kampagne, die wir uns für eine Kooperation deutscher und niederländischer Auftraggeber ausgedacht haben und die im Sommer 2006 startet. Beteiligt an der Kampagne sind die Centrale Marketinggesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbh (CMA), die Plant Publicity Holland (PPH) und der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL).

Mehr denn je wird der Garten als wichtige Gegenwelt zum hektischen und fremdbestimmten Alltag betrachtet und erfahren. Aus der Marktforschung wissen wir, dass dabei die praktische Tat und die Beschäftigung mit Blumen und Pflanzen genauso zählen wie die Erholung beim Hinschauen, Entdecken, Schnüffeln, Staunen, Nichtstun. Der Garten bewegt in jedem besseren Sinne. Im Garten gibt es keine Niederlagen, nur Erfahrungen. Das Gartenzimmer ist zum wichtigen sozialen Raum avanciert, der längst Ausdruck der eigenen Persönlichkeit ist.