DIE GRÜNE STADT wird Stiftung

DIE GRÜNE STADT Bereits 2003 gründete sich das Forum DIE GRÜNE STADT, dessen Aktivitäten wir seitdem koordinieren. Als überzeugte Netzwerker haben wir engagierte Verbände, Organisationen und Einzelunternehmen zusammen geführt und das Forum macht von sich reden, z. B. 2006 als einer der Gewinner im ersten Wettbewerb “Deutschland – Land der Ideen”, oder 2008 als Nominierter für den Politik-Award. Das Netzwerk arbeitet in Deutschland mit immer mehr Partnern im Forum und international in der Kooperation mit anderen Grünforen.

Seit Sommer 2009 ist das Forum eine Stiftung. Die zentrale Botschaft ist: “Grün geht uns alle an.” www.die-gruene-stadt.de

Die Niederlande –
Partnerland auf der Grünen Woche 2009

Die Niederlande haben eine sehr lange Tradition auf der Internationalen Grünen Woche in Berlin. Die regelmäßige Präsenz auf der weltgrößten Verbrauchermesse unterstreicht die Bedeutung des Agrarproduzenten Niederlande für den deutschen Markt. Unter dem Motto “Qualität von nebenan” präsentierte sich unser Nachbar 2009 als Partnerland der Messe. Zur Vorbereitung der Kommunikation für das Partnerland Niederlande organisierten wir bereits im Oktober 2008 eine Reise mit Journalisten in die Niederlande.

Mit einem breiten Querschnitt der Agrar- und Gartenbauprodukte “von nebenan” informierten im Januar 2009 niederländische Betriebe unter der Federführung des Ministeriums für Landwirtschaft, Natur und Lebensmittelqualität die Besucher und die Medien auf der Grünen Woche. Das Interesse an energieeffizienter Gewächshaustechnik, Tomaten voller Geschmack, Matjes, Gouda, grünen Spielplätzen und anderen Themen aus dem Nachbarland fand bei den Medien großen Anklang. Insgesamt konnten wir mit der Berichterstattung zwei Drittel der Bundesbürger erreichen.

www.niederlandeweb.de

Friedhof-Ansichten

Friedhof-Ansichen Der Friedhof ist in jedem besseren Sinne interessant und das wollen wir ohne Wertung auf www.friedhof-ansichten.de zeigen. Die Website spiegelt die Traditionen unterschiedlicher Zeiten und verschiedener Religionen, von Stadt und Land, Auffassungen und Sichtweisen vom Tod, vom Jenseits und von der Bedeutung des „letzten Gartens” für die Hinterbliebenen.

Die Seite www.friedhof-ansichten.de ist abhängig von privatem Engagement, frei von geschäftlichem Interesse, parteilich für das Kulturgut Friedhof und wächst durch das Mitmachen vieler.

Wir können nicht alle Friedhöfe besuchen und haben nicht den Anspruch, unsere Friedhof-Ansichten seien die einzigen! Im Gegenteil: Wir freuen uns, wenn andere Menschen uns ihre Friedhof-Ansichten mitteilen und für diese Website zur Verfügung stellen.

Wie das geht? Klicken Sie einfach hier: www.friedhof-ansichten.de