Stiftung DIE GRÜNE STADT eröffnet Büro in Berlin

Kooperation beschlossen

Nach zehn erfolgreichen Jahren eröffnet die Stiftung DIE GRÜNE STADT zum Jahreswechsel 2019 eine Geschäftsstelle im Allianz Forum am Pariser Platz in Berlin. Mit dem Umzug ins politische Zentrum Deutschlands wird sie sich auch konzeptionell neu aufstellen. So wird die Stiftung, die in den letzten Jahren enorm an Bedeutung gewonnen hat und bundesweit bekannt ist, ab dem kommenden Jahr mit der Deutschen Gesellschaft für Gartenkunst und Landschaftskultur e.V. (DGGL) kooperieren und sich die Geschäftsstelle teilen. Sitz der Stiftung wird auch in Zukunft Düsseldorf sein.

„Mutig sein und neue Wege gehen …“

DEGA GARTENBAU

Für ein Interview in der Oktoberausgabe 2018 hat Claudia Gölz dem Magazin für Produzenten und Vermarkter „DEGA GARTENBAU“ Rede und Antwort gestanden. Sie berichtet über erfolgreiche PR-Kampagnen und Projekte und beschreibt, wie sich die Öffentlichkeitsarbeit in der Grünen Branche und im Gartenbau in den letzten 30 Jahren verändert hat.

Das Interview gibt es auch online: www.dega-gartenbau.de

„Viertel vor Grün 2018″ – Wettbewerb für ein grünes Wohnumfeld

Viertel vor Grün 2018– Wettbewerb für ein grünes Wohnumfeld

Nicht allein die Qualität einer Wohnung ist ausschlaggebend dafür, ob sich Menschen für einen Ort entscheiden und gerne dort leben. Eine ebenso große Rolle spielt ein entsprechend attraktiv gestaltetes und gepflegtes grünes Umfeld. Dieser besondere Aspekt des Wohnens wurde am 29. Oktober 2018 bei der Preisverleihung des Wettbewerbs „Viertel vor Grün” in den Fokus genommen und vorbildliche Projekte von Ina Scharrenbach (Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung NRW) ausgezeichnet. Auslober des Wettbewerbs waren der Verband der Wohnungs- und Immobilienwirtschaft (VdW) Rheinland Westfalen e.V. und der Verband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Nordrhein-Westfalen e.V.. Die Preisverleihung in den Räumlichkeiten der NRW-Stiftung in Düsseldorf moderierte Peter Menke (NED.WORK).