Grünbuch Stadtgrün

Grünbuch Stadtgrün Am 10. Juni 2015 wurde im Rahmen des vom Bundesumweltministerium und Bundeslandwirtschaftsministerium initiierten Kongresses „Grün in der Stadt – Für eine lebenswerte Zukunft“ das Grünbuch Stadtgrün vorgestellt. Das Grünbuch versteht sich als erste umfassende Bestandsaufnahme zum Thema, in dem ressortübergreifend der aktuelle Wissensstand zum urbanen Grün zusammengefasst ist. Gleichzeitig ist das Grünbuch die Basis für den nun beginnenden Weißbuchprozess, in dem konkrete Handlungsempfehlungen und Umsetzungsmöglichkeiten dargestellt werden. NED.WORK lektorierte in enger Zusammenarbeit mit den Ministerien die Redaktion des Grünbuchs.

Neue Experten-Interviews zum Thema Grün

Im Auftrag des Bundesverbandes Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau e.V. (BGL) produziert NED.WORK auch 2015 wieder eine Reihe von Video-Interviews. Experten aus unterschiedlichen Fachbereichen sprechen darin über die Vorteile, die urbane Grünanlagen mit sich bringen. Im ersten Beitrag geht es darum, welche Faktoren unsere Gedächtnisleistung beeinflussen können. Geprächspartner ist Carsten Brandenberg, Fachtherapeut für Hirnleistungstraining an der zur Contilia-Gruppe gehörenden Memory-Clinic in Essen.

16. Mai 2015: Eröffnung des Appeltern-Gartenfestivals

Gemälde von Vincent van Gogh Der diesjährige Appelterner-Wettbewerb für Gartendesigner steht unter dem Motto „Ein Garten für Vincent”. Die Gärten von Appeltern, für Pressearbeit NED.WORK in deutschsprachigen Raum organisiert, erinnern damit an den niederländischen Maler Vincent van Gogh, dessen Todestag sich 2015 zum 125. Mal jährt. Die zehn besten Entwürfe werden ausgezeichnet und auf dem Festivalgelände realisiert. Besucher dürfen sich auf zehn kreative und kunstvolle Gärten freuen. Ein weiteres Highlight sind die 100 Sonnenblumen, die von Kindern gepflanzt werden – eine Hommage an van Gogh, der Blumen, Gärten und die Natur so sehr liebte, dass er sie vielfach zum Motiv seiner ausdrucksvollen Bilder machte.