FOKUS Garten 2016: Architektur und Grün wachsen zusammen

Blick aus dem Deutschen Architekturmuseum auf die Skyline von Frankfurt.

Der Bundesverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau (BGL) e.V. stellt beim diesjährigen FOKUS Garten den Dialog mit der Architektur und Bauwelt in den Mittelpunkt. In zwei Vorträgen wird am 6. Oktober im Deutschen Architekturmuseum in Frankfurt (DAM) das Thema „Architektur und Grün wachsen zusammen” beleuchtet und erörtert: Gerhard Matzig (Architekturkritiker, Journalist, Autor) spricht über „Architektur und Ökologie – Als die Häuser grün wurden” und Alexander Huf (Architekt, HUF-Haus) und Sarah Huf (Landschaftsarchitektin, Garten-ART) zeigen „Häuser und Gärten im Einklang”. Eine offene Podiumsdiskussion mit den Referenten, dem BGL-Präsident August Forster und Dr. Annette Becker (Architektin und Kuratorin DAM) schließt sich an. Moderiert wird FOKUS Garten von der TV-Journalistin und Buchautorin Angela Elis. Konzipiert und organisiert ist die Veranstaltung von NED.WORK.

Weitere Informationen und Anmeldung unter: www.galabau.de

rbb Dreh in den Niederlanden

TV-Dreh in den Gärten von Appeltern

Claudia Gölz organisierte und begleitete vom 12. bis 15. April 2016 die Dreharbeiten für eine “Gartenzeit spezial” in den Niederlanden. Stationen waren unter anderem die Blumenzwiebelanbaugebiete des Online-Shops Fluwel, der Modellgarten der Gartendesignerin Jacqueline van der Kloet sowie die Inspirationsgärten von Appeltern in der Nähe von Nimwegen. Hier, in den über 200 Schaugärten, besuchte das TV-Team vom rbb zwei angehende ‎Landschaftsgärtner aus ‪Berlin, die in den Niederlanden ein ‪Praktikum machten. Ausgestrahlt wird die “Gartenzeit spezial” erstmals am Pfingstmontag, den 16. Mai im rbb Fernsehen.

Kooperationsverband Sunsation Sunflower

Sunsation 15 niederländische Züchter von Sunsation-Topfsonnenblumen und der Veredler Evanthia haben sich zu einem Kooperationsverband zusammengeschlossen. Von der Optimierung der Produktion bis zum Marketing und Qualitätsmanagement – die Partner bringen bei diesem Projekt ihr gesamtes Know-how zusammen. Die Sunsation-Sonnenblumen zeichnen sich durch eine lange Blütezeit aus – jede Pflanze trägt fünf Knospen, die nacheinander blühen. Der kompakte Wuchs und ihr leuchtendes Gelb machen sie als Zimmerpflanzen, auf Balkon, Terrasse und im Garten zu einem attraktiven Sommerblüher im Topf. Von März bis September sind die fünf Sunsation-Sorten ‘Happy‘, ‘Sunny‘, ‘Energy‘, ‘Honesty‘ und ‘Buddy‘ im Handel erhältlich. NED.WORK ist für die deutsche Presse- und Öffentlichkeitsarbeit der Sunsation Sunflower verantwortlich.